Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Strafbarkeit des Schwangerschaftsabbruchs/der Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft?

Termin

Datum:
13. Februar
Zeit:
19:00 bis 20:45

Veranstaltungsort

Herbert-Wehner-Haus
Paulusstraße 45
45667 Recklinghausen

Inhalt von Google Maps

Datenschutz

Die ASJ Ruhr-Mitte und der Juso Kreisverband Recklinghausen laden ein

§ 218, 219 a StGB:

Strafbarkeit des Schwangerschaftsabbruchs/der Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft?

 

Seit der Verurteilung einer Ärztin wegen Verstoßes gegen § 219a StGB durch das Amtsgericht Gießen (und anschließender Zurückweisung der Berufung durch das Landgericht Gießen) sowie der bundesweiten Berichterstattung darüber ist auch die Diskussion über die Strafbarkeit des Schwangerschaftsabbruchs wieder entflammt. Was sind die Hintergründe der aktuellen Rechtslage? Welche Vorgaben macht das Grundgesetz und wie ist die Position des Bundesverfassungsgerichts? Wie ist der Bundesgesetzgeber damit umgegangen? Welche medizinischen Fragen stellen sich? Wie weit ist ein Fötus in der 12. Woche in der Entwicklung? Wie sieht die Arbeit der Schwangerschaftskonfliktberatung aus?

Der Juso Kreisverband Recklinghausen und die ASJ Ruhr-Mitte wollen sich mit diesem emotional und juristisch schwierigen Thema sachlich auseinander setzen und laden zu einer SPD-internen Informations- und Diskussionsveranstaltung ein. Als Referenten (w/m) konnten wir gewinnen:

Dr. med. Christine Gathmann, pro familia Recklinghausen

Dr. jur. Thomas Große-Wilde, Universität Bonn, Beisitzer im Landesvorstand der ASJ NRW

Die beiden Referenten werden uns zunächst jeweils im Rahmen eines Impulsvortrags aus ihrer fachlichen Sicht informieren. Anschließend wollen wir Fragen erörtern und diskutieren.

 

Tag: Mittwoch, 13.02.2019

Ort: Herbert-Wehner-Haus, Paulusstraße 45, 45667 Recklinghausen

Uhrzeit: 19:00 – 20:45 Uhr

 

Falco Böhlje Shoaiub Nazir
Vorsitzender ASJ Ruhr-Mitte Vorsitzender Juso Kreisverband Recklinghausen