Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit Recht zum bezahlbaren Wohnraum

Termin

Datum:
29. Februar
Zeit:
11:00 bis 16:30

Veranstalter

ASJ Bund
ASJ NRW

Veranstaltungsort

Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.
Venloer Str. 429
50825 50825 Köln

Inhalt von Google Maps

Datenschutz

Flyer GRF 29.02.2020 unb KölnDie Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ) auf Bundesebene lädt ein zu ihrem rechtspolitischen
Gustav-Radbruch-Forum 2020:

Mit Recht zum bezahlbaren Wohnraum

Die Mieten steigen und der Wohnraum wird knapp, vor allen in den großen Ballungsgebieten, und der ländliche Raum droht abgehängt zu werden. Das ist der Hintergrund, vor dem wir mit Expertinnen und Experten und allen, die sich für das Thema interessieren, rechtspolitische Lösungsmöglichkeiten in einem Plenum und in drei Foren diskutieren wollen.

Begrüßung
Harald Baumann-Hasske, ASJ-Bundesvorsitzender
Folke große Deters, Landesvorsitzender der ASJ Nordrhein-Westfalen

Wo steht die Wohnungspolitik aktuell?
Jochen Ott, stellvertretender Landesvorsitzender der SPD Nordrhein-Westfalen

Erste Fragen zu Beginn
Auftakt-Talk: Die Impulsgeber/innen der Foren stellen sich und ihre Kernthesen kurz vor
Moderation: Dr. Anne Deike Riewe, Mitglied des ASJ-Bundesvorstandes

Forum 1: Große Städte – große Probleme?
Auf der Suche nach bezahlbarem Wohnraum in verdichteten Nachfragemärkten

Impulsgeber:      Heide Rieke,
München, Stadträtin, Sprecherin im Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung, stellvertretende Sprecherin im Umweltausschuss, stellvertretende wohnungspolitische Sprecherin

Fabian Hoffmann,
Frankfurt a. M., Richter am Bundesgerichtshof, Mitglied des ASJ-Bundesvorstandes

Moderation:         Folke große Deters,
Landesvorsitzender der ASJ Nordrhein-Westfalen

Forum 2: Deckel auf die Miete?
Rechtliche Möglichkeiten zur Mietpreisregulierung

Impulsgeber:  Prof. Dr. Markus Artz,
Bielefeld, Vorsitzender des Deutschen Mietgerichtstages, Direktor der Forschungsstelle für Immobilienrecht, Dekan der Fakultät für Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld

Dr. Johann Werner Fliescher,
Düsseldorf, Rechtsanwalt, Vizepräsident Haus und Grund RheinlandWest­falen

Moderation:          Frank Diembeck,
Mitglied des ASJ-Bundesvorstandes

Forum 3: Muss es denn die Großstadt sein?
Verbesserung von Infrastruktur und Wirtschaftskraft im ländlichen Raum

Impulsgeber:  Jost Riecke,
Magdeburg, Vorsitzender des SPD-Landesfachausschusses Bauen und Wohnen, Mitglied der Wohnungsbaukommission der Bundes-SPD

Moderation:         Ralf Lindemann,
Mitglied des ASJ-Bundesvorstandes

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter asj@nullspd.de .

Einladung zum Herunterladen: AsJ – Gustav-Radbruch-Forum 29.02.2020 in Köln
Flyer zum Herunterladen: Flyer GRF 29.02.2020 in Köln