Termin
27.
Nov

Umbruch im Datenschutzrecht

Termindetails
Informations- und Diskussionsveranstaltung

Umbruch im Datenschutzrecht
Zur Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DS-GVO)

Helga Block
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW

Einen „Umbruch im Datenschutzrecht“ nennt der Datenschutz- und Informationsfreiheitsbericht 2017 der Landesbeauftragten die Änderungen im europäischen Datenschutzrecht, die ab Ende Mai 2018 gelten werden. Bei uns waren bzw. sind bis zum 25.05.2018 Neufassungen des Bundesdatenschutzgesetzes, der Datenschutzgesetze der Länder und zahlreicher bereichsspezifischer Datenschutzregelungen umzusetzen.

Zehn Punkte enthält allein ein Katalog der LDI mit Anregungen für Unternehmen zur Herangehensweise an die DS-GVO. Neuerungen betreffen Datenschutzfolgeabschätzung, Auskunftsrechte und Marktortprinzip, Erleichterungen beim Datentransport von einem Anbieter zum anderen („Recht auf Datenübertragbarkeit“) und das Recht auf Löschung von Links zu personenbezogenen Daten („Recht auf Vergessenwerden“). Nicht alle Vorschläge der Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern sind bisher bei der Anpassung des deutschen Datenschutz-rechts an die DS-GVO berücksichtigt worden.

Helga Block, viele Jahre Abteilungsleiterin im Innenministerium NRW und Landeswahlleiterin, ist seit Oktober 2015 Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen. Sie wird uns einen Überblick über die Inhalte und den Stand der Reform geben; sie steht uns auch für eine anschließende Diskussion zur Verfügung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dieser gemeinsamen öffentlichen Veranstaltung
der AsJ Düsseldorf • Mettmann • Neuss teilzunehmen.